Welche Gruppe ist die Richtige?

Sandra Böckle, Obfrau

Wir, die Turnerschaft Mäder haben uns als Ziel gesetzt unseren Turnkindern ein vielseitiges und attraktives Sportangebot zu bieten. Dafür haben wir uns ein neues Trainingskonzept überlegt, welches sich in den vergangenen Jahren bereits bewährt hat. Dadurch hat sich die Trainingssituation sowohl für die Kinder, als auch für die Trainer, verbessert, weil das Training nun gezielter auf die Kinder abgestimmt werden kann. Denn jeder hat nun mal andere Vorstellungen vom Turnen: Einige mögen das Turnen an den klassischen Turngeräten, Hindernissparkours und freuen sich einfach, darauf sich im Training mit ihren Freunden zu treffen, anderen gefällt das Turnen im Team und wieder andere lieben Wettkämpfe und können vom Turnen gar nicht genug bekommen.

Heute bieten wir ein breites und sehr vielseitiges Trainingsangebot für all diese unterschiedlichen Anforderungen, sodass jedes Kind einen Platz in unserem Verein findet. Oberste Priorität hat für uns jedoch schon seit Jahren der Spaß am Turnen und der Bewegung. Die Kinder sollen sich bei uns im Verein wohlfühlen und gerne ins Training kommen.

Carmen Ulrich, Sportliche Leitung

Jedes Kind hat andere Ziele beim Turnen. Wir haben letztes Jahr unser Trainingskonzept umgestellt und sind der Meinung, dass wir es für die Kinder und auch die Trainer noch optimaler gestalten können. Die einen wollen Freunde treffen und ein bisschen Geräteturnen und Trampolinspringen, andere hingegen hat der Ehrgeiz gepackt und sie trainieren hart auf Wettkämpfe. Um diesen unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, haben wir das letztjährige Konzept überarbeitet und freuen uns auf die neue Saison bei dem jedes Kind einen Platz bei uns im Verein finden soll. Dieses Informationsblatt soll euch helfen, die richtige Gruppe für euer Kind zu finden. Natürlich stehen euch die Trainer der Turnerschaft jederzeit beratend zur Seite.

 

Unsere Turngruppen/Sparten für Allgemeines Turnen, Turn10, Teamturnen und Akrobatik

 

B1, B2, B3 Bewegung, Begegnung, Spiel und Spaß,
Aller Anfang ist leicht. Spielerisches Erlernen der Basisfähigkeiten für das Turnen.

Trainingsziele:
Spielerisches heranführen an die Anforderungen des Turnsports. Erlernen des sozialen Miteinanders. Förderung der Grundkomponenten Beweglichkeit, Kraft, Spannung, Balance, Körperbeherrschung und Feinmotorik. Im Vordergrund stehen Spiel und Spaß. Erste Begegnung mit dem persönlichen Leistungspotenzial. Ausloten der eigenen Wünsche und Fähigkeiten sowie die Ziele des weiteren turnerischen Weges. Verbessern der individuellen Leistungsfähigkeit. Bewegungsfertigkeiten mit und ohne Geräte erlernen, trainieren und zu kurzen Bewegungsfolgen verbinden. Stabilisieren der koordinativen Fähigkeiten.

Anforderungen:
Das Kind sollte bereits so selbstständig sein, dass es über die Trainingszeit alleine in der Gruppe bleibt und von sich aus mitmacht. Bewegungsdrang und eine Portion Mut sind von Vorteil.

Zielgruppe:
Alle Newcomer und Wiedereinsteiger mit geringen Turnerfahrungen im Alter von 4 - 5 (B1) und 6 (B2) Jahren.
Für alle die bereits etwas älter sind (ab Jg 2009) und nur einmal wöchentlich an den Geräten trainieren möchten ist B3 genau das richtige.

Wettkämpfe:
Keine. Es werden nur gruppeninterne Vergleiche und Aufführungen im Rahmen von vereinsinternen Veranstaltungen durchgeführt.

Name: B1 Abenteuer Turnstunde
Jg. 2014
 
Name: B2 Abenteuer Turnstunde 2
Jg. 2013
 
Name: B3 Kinderturnen

Jg. 2012

 

FG FunGym
Spaß am Turnen und in der Gruppe ohne Leistungsdruck.

Trainingsziele:
Förderung der allgemeinen Fitness durch regelmäßige Gymnastik. Körperspannung, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit sollen erhalten und gesteigert werden. Schwerpunktmäßiges Turnen an den Geräten die sehr viel Spaß machen, nämlich dem Trampolin und der Tumblingbahn. Einübung leichter Choreographien am Boden und an den Geräten in der Gruppe. Übungen an den Turn10 Geräten (Reck, Boden, Sprung, Barren/Balken, Trampolin).

Anforderungen:
Mindestens ein Jahr in einer der beiden Basisgruppen der TS Mäder oder entsprechende Vorbereitung in anderen Vereinen. Spaß am Turnen in der Gruppe ohne Leistungsdruck.

Zielgruppe:
Alle Kinder die für die Leistungsgruppen nicht die nötigen Voraussetzungen mitbringen oder nicht so viel Zeit in das Training investieren möchten oder können. Kinder, die Spaß an der Bewegung und am Kontakt mit anderen Kindern in der Gruppe haben, aber keine Leistungsorientierung anstreben.

Wettkämpfe:
Die Teilnahme an Wettkämpfen in den Bereichen Turn10 oder Teamturnen ist grundsätzlich möglich, wird aber nicht erwartet.

Name: FG
Jg. 2011 und älter

 

L1, L2 Turn10, Leistungsturnen
Mehr Training – bessere Leistung. Spaß beim Messen der Leistungsfähigkeit mit anderen Turnerinnen und Turnern.

Trainingsziele:
Optimierung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeiten unter Ausschöpfung des gesamten Potenzials. Gezielte Weiterbildung im Geräteturnen und Vorbereitung auf Wettkämpfe im Turn10. Anspruchsvollere Bewegungsfertigkeiten mit und ohne Geräte erlernen und üben; Bewegungsverbindungen erarbeiten und verfeinern. Entwicklung von komplexen Bewegungsabläufen. Verbessern der Koordination (Gleichgewicht, Raumwahrnehmung, Orientierung, Rhythmus, Reaktionsfähigkeit) sowie der konditionellen Fähigkeiten (Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer). Bewusstmachung des eigenen Bewegungsverhaltens. Selbständiges Üben an Geräten.

Anforderungen:
Mindestens ein Jahr in einer der beiden Basisgruppen der TS Mäder oder entsprechende Vorbereitung in anderen Vereinen. Gute körperliche und geistige Voraussetzungen für das Leistungsturnen. Spaß an der Teilnahme bei Wettkämpfen. Bereitschaft mindestens zweimal pro Woche zu trainieren. Unterstützung der Eltern. Hohe Eigenmotivation.

Zielgruppe:
Alle Turnerinnen und Turner die sich ständig neuen Herausforderungen stellen wollen und dafür bereit sind ein entsprechendes Trainingsprogramm zu absolvieren.

Wettkämpfe:
Landes- und bundesweite Turn10 Bewerbe. Etwa 5 bis 6 Wettkämpfe pro Jahr.

Name: L1
Jg 2012-2009

Name: L2
Jg. 2008 und älter

 

TTA Teamturnen
Alle für Einen, Einer für Alle. Turnen im Team macht mehr Spaß.

Trainingsziele:
Vorbereitung und wettkampfmäßiges Training für Team Turnen (Turn10) und Team Turnen Austria. Trainiert wird am Boden (Bodengymnastische Choreographie), dem Trampolin sowie auf der Tumblingbahn. Einstudieren von gymnastischen Elementen und Bewegungsverbindungen mit Musikbegleitung. Ein starker Schwerpunkt stellt das Trainieren von Sprüngen in Längs- und Querachse dar. Räumliche Orientierungsfähigkeit. Förderung der Selbständigkeit im Training. Sozialkompetenz in der Gruppe entwickeln. Umsetzung von Musik und Rhythmus in Bewegung und Körperausdruck.

Anforderungen:
Mindestens ein Jahr in einer der beiden Basisgruppen der TS Mäder oder entsprechende Vorbereitung in anderen Vereinen. Spaß am Erlernen neuer Sprünge und Bodenchoreographien. Teamplayer.

Zielgruppe:
Alle Kinder die mit den Geräten Tumbling und Trampolin schon Erfahrungen gesammelt haben und gerne neue akrobatische Übungen an diesen erlernen möchten. Kinder die gerne im Team trainieren und im Wettkampf gemeinsam im Team antreten wollen.

Wettkämpfe:
Landes- und bundesweite Bewerbe im Teamturnen. Etwa 3 Wettkämpfe pro Jahr.

Name: TTA
Jg 2007 und älter

 

Akro Akrobatik und Showdance
The Show must go on.
 

Trainingsziele:
Stärken der Grundkompetenz (Balance, Spannung, Beweglichkeit, Kraft).
Einstudieren von dynamischen Choreographien und spektakulären Akrobatikübungen. Entwicklung des Körperbewusstseins. Entdeckung der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit. Übernahme von gegenseitiger Verantwortung. Abbau von Berührungs- und Begegnungsängsten.

Anforderungen:
Mindestens zwei Jahre in einer Gruppe der TS Mäder oder entsprechende Vorbereitung in anderen Vereinen. Freude am Auftritt vor großem Publikum. Gute körperliche und geistige Voraussetzungen. Rhythmus-Gefühl für das Erlernen einer Choreographie.

Die Anforderungen bezüglich Kraft, Körperbeherrschung und Beweglichkeit steigen mit dem Alter. Kontaktfreudigkeit ist ebenso Grundvoraussetzung wie ein hohes Verantwortungsbewusstsein gegenüber den Gruppenmitgliedern.

Zielgruppe:
Von Jung bis Alt.
Über die Aufnahme in die Gruppe entscheidet der Trainer von Novus.

Wettkämpfe bzw. Auftritte:
Diese hängen sehr stark mit dem Angebot an Auftrittsmöglichkeiten zusammen. Erfahrungsgemäß ist mit ca. 10 Auftritten pro Jahr im In- und Ausland zu rechnen.
 

Name: NOVUS
Alter: ab 7 Jahren bis open end

 

MT Montagsturner
Oldies but Goodies.
 

Trainingsziele:
Fit bleiben ist unser größtes Ziel. Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Körperspan-nung sollen erhalten und gesteigert werden. Geräteturnen (Reck, Boden, Sprung, Balken/Barren, Trampolin, Airtrack), Zirkeltraining, regelmäßige Gymnastik usw., helfen dabei.

Anforderungen:
Spaß an der Bewegung und viel Motivation. Bei uns kommt auch der gemütliche Teil nach dem Training nicht zu kurz. 

Zielgruppe:
Für alle die fit bleiben, sich regelmäßig bewegen oder auch neue Elemente an den Geräten lernen möchten. Besonders für ehemalige Turnerinnen und Turner ist das eine optimale Möglichkeit wieder regelmäßig zu trainieren. Aber auch Nichtturner können profitieren und sind herzlich eingeladen. Der Spaß steht dabei im Vorder-grund.

Wettkämpfe bzw. Auftritte:
Keine bzw. nur nach Lust und Laune – wird gemeinsam entschieden.

Name: Montagsturner
Alter: 14 bis 99

 

Alle Sparten im Überblick:

 

 

Sparten

 

B1-B3

L1

L2

TTA

FG

Akro

MT

Trainingseinheiten pro Woche

1

2

2

1*1

1*1

3*1

1

Kosten pro Kind und Saison

€ 50

€ 100*3

€ 100*3

€50

€ 50

€ 70

€ 35

Wettkämpfe pro Jahr

intern

5-6

5-6

2

frei

>8*2

---

Gruppengröße

15-25

10-15

10-12

6-1

ca. 15

20-30

10-20

Anzahl Trainer

2-3

2

2

1-2

3

1-2

1

 


*1  Sondereinheiten vor Wettkämpfen oder Vorführungen möglich
*2  die Anzahl der Termine hängt mit den Auftrittsmöglichkeiten zusammen
*3 inkl. Wettkampfgebühren
Die Kosten reduzieren sich für das 2. Kind einer Familie um € 15. Alle weiteren Kinder einer Familie turnen kostenlos. Bei L1 und L2 können zusätzlich noch Wettkampfgebühren anfallen.