Herzlich Willkommen bei der Turnerschaft Mäder

Eine unvergessliche Gymnaestrada-Woche geht zu Ende

14.07.2019


Gymnaestrada! Noch lange Zeit wird dieses Wort bei vielen Menschen unvergessliche Momente und wunderschöne Erinnerungen an grandiose tänzerische und turnerische Leistungen und unglaubliche Emotionen hervorrufen.

Eine Woche lang zeigten im ganzen Land Turner und Turnerinnen aus der ganzen Welt ihr Können und begeisterten die Menschen. Auch Mäder stand die letzte Woche ganz im Zeichen der 16. Weltgymnaestrada und verwandelte sich für eine Woche lang in die Heimat für 226 Brasilianer und Brasilianerinnen. Täglich wurden die Sportler mit einem leckeren Frühstücksbuffet, von dem stets gut gelaunten Frühstücks-Team begrüßt. Auch wenn die Helfer früh aus den Feder mussten und sie oftmals sehr kurze Nächte hatten, waren sie stets bei bester Laune und genossen die tolle Atmosphäre.

Nicht nur für das Frühstück war gesorgt, sondern auch für unvergessliche Partynächte mit Live-Musik, Tanz und ausgelassener Stimmung. Die Willkommensparty wurde mit einer hl. brasilianischen Messe eröffnet und die Turner und Turnerinnen des STV Kriessern, die Mäderer Turnkinder aus den Leistungsgruppen und die Akrobatikgruppe Novus begeisterte das Publikum mit einem abwechslungsreichen und spektakulärem Programm. Der bis auf den letzten Platz gefüllte Vorplatz des J.J. Ender Saals tanzte danach zu den Klängen von der Band „mir drei zu viert“ Bei ausgelassener Stimmung wurden bereits die ersten Freundschaften mit unseren Gästen aus Brasilien geknüpft. 

Für Novus war das erst der Beginn einer anstrengenden, aber doch einzigartigen Gymnaestrada-Woche. Sie wirkten sowohl bei der Eröffnungsfeier, als auch beim Nationenabend Österreich mit. Der Höhepunkt war jedoch die FIG Gala, welche sie mit einer atemberaubenden Performance eröffnen durfte. Bei allen 4 Shows erhielt Novus tosenden Applaus und Standing Ovations und landeten gleich zweimal in einer Woche auf der Titelseite der VN. Herzlichen Glückwunsch für diese erfolgreiche Woche.

Noch mehr los war in Mäder dann beim Brazilian Sun Festivity am Dienstag, als die Band „Dabado“ ab 19 Uhr für eine einzigartige Atmosphäre und bombastische Stimmung sorgte. Für das leibliche Wohl kümmerte sich die Bürgermusik Mäder. Der Höhepunkt an diesem Abend waren die Showeinlagen aller in Mäder untergebrachten brasilianischen Turngruppen. Sie tanzten und turnten zu temperamentvollen Rhythmen und begeisterten einmal mehr die Zuschauer.

Vergangenen Samstag hieß es dann schon wieder Abschied nehmen von unsern Gästen und einer unvergesslichen Woche. Alle aktiven Teilnehmer, unsere brasilianischen Gäste, die Helfer sowie die gesamte Mäderer Bevölkerung tanzte und feierte einmal mehr am vergangenen Samstag zur Musik von Thomas Warger bis weit in die Nacht und ließen eine Woche der Freude, des Staunens, der Feste, der Emotionen und der Gemeinschaft revuepassieren. 

Dank der sehr guten Rundumverpflegung, ausgezeichneten Organisation und Gastfreundschaft der Turnerschaft Mäder und Martin Stark, fühlten sich unsere Gäste aus Brasilien sehr wohl und wir durften alle gemeinsam eine unvergessliche Zeit erleben. „Logistica Martin“ wurde er von der brasilianischen Delegation genannt, weil er zu jeder Tages- und Nachtzeit alles im Griff hatte und sich immer höchstpersönlich um die Anliegen der Brasilianer kümmerte. HERZLICHEN DANK MARTIN für deinen unermüdlichen Einsatz und deine Unterstützung vor und während Gymnaestrada! 

Ein riesengroßes DANKESCHÖN an

  • die Gemeinde Mäder für die großartige Zusammenarbeit und die tolle Unterstützung. 
  • den Bauhof für den Auf- und Abbau der Bühne, vorbereiten der Klassenzimmern, die Reinigung des Vorplatzes und vieles mehr.
  • den Techniker Matthias Koblinger für deinen fast täglichen Einsatz
  • das Reinigungsteam, welches die ganze Woche mit Mehrstunden im Einsatz war.
  • unsere Sponsoren für die großzügige finanzielle Unterstützung.
  • die Schalmeien Mäder für die Verkabelung, Stromversorgung und die Ausstattung des Festgeländes.
  • die Feuerwehr Mäder für eure tolle Unterstützung bei der Eingangskontrolle.
  • ALLE Helfer, die beim Frühstück, Eingangskontrolle und in der Wirtschaft in Mäder mitgeholfen haben.
  • ALLE Helfer, welche die Turnerschaft Mäder auch bei der Betreuung der Halle 9 und des Stadions Birkenwiese in Dornbirn unterstützt haben.
  • das Organisations-Team der Turnerschaft Mäder, welche so viel Zeit investiert haben und einen reibungslosen Ablauf überhaupt ermöglicht haben
  • die Bevölkerung für euer Kommen an den Festabenden. 
  • die Bürgermusik Mäder und die Kochfreunde für die Bewirtung am Dienstag und Mittwoch.
  • ALLE die aktiv mitgewirkt haben und diese Woche so genossen haben wie wir.

OHNE euch alle wäre eine Veranstaltung in dieser Größenordnung unmöglich.

„Come together. Show your colours“ – das Motto der diesjährigen Weltgymnaestrada wurde nicht nur in Mäder, sondern in ganz Vorarlberg eine ganze Woche lang gelebt. 65 Nationen in einem friedlichen und fairen Miteinander – könnte es doch immer so sein.